muwimedial.de
Kontakt   |   Impressum

Herzlich Willkommen

Diese Internetseiten entstanden in Folge des Symposions "Musikalisches Erbe im digitalen Zeitalter. Chancen und Probleme neuer Techniken" im September 2004 in Weimar. Als Hauptergebnis der Veranstaltung kann einerseits der von vielen Seiten geäußerte Wunsch nach einer Fortsetzung bzw. Intensivierung des Dialogs zwischen den verschiedenen Projekten bezeichnet werden, andererseits wünschten zahlreiche Teilnehmer im Publikum in den anschließenden Gesprächen mehr Information über die verschiedenen Vorhaben bzw. über die eingesetzten Techniken und deren Möglichkeiten bzw. Handhabbarkeit.
Auf diesen Seiten soll nun versucht werden, einerseits die bestehenden Projekte sukzessive vorzustellen, andererseits ein Forum für weitere Diskussionen zur Entwicklung neuer computergestützer Arbeitstechniken in der Musikwissenschaft zu bieten.

Projekte

Bitte beachten Sie, dass diese Linksammlung noch im Aufbau ist und sehen Sie uns unvollständige Projektbeschreibungen vorerst nach.



Jahrbuch für Computerphilologie - Jahrbuch für Computerphilologie, Paderborn: mentis (seit 1998)

Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Deutsche Philologie, Schellingstr. 3/RG, D-80799 München

Kurzbescheibung
Online-Zeitschrift für computergestützte Literatwissenschaft.

Kommentar Kommentar anzeigen/verbergen
Diese Zeitschrift versteht sich als ein Diskussionsforum für computergestützte Literaturwissenschaft, allerdings wird auch (wie z. B. in Vol. 5) der Bereich Musik berücksichtigt. Die Beiträge des Jahrbuchs (Aufsätze, Tagungsberichte, Rezensionen) erscheinen zunächst im Internet, werden dann aber auch in Buchform vorgelegt. Unter der Rubrik „Archiv“ lassen sich die Texte der verschiedenen Ausgaben auch als PDF-Dateien herunterladen. (von: Jacobsen (7/2007))

Ansprechpartner
Hg. von Georg Braungart, Karl Eibl (bis 2004), Peter Gendolla (seit 2005), Fotis Jannidis

Technische Universität Darmstadt, Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft
Hochschulstraße 1
D-64289 Darmstadt
www.computerphilologie.de