muwimedial.de
Kontakt   |   Impressum

Herzlich Willkommen

Diese Internetseiten entstanden in Folge des Symposions "Musikalisches Erbe im digitalen Zeitalter. Chancen und Probleme neuer Techniken" im September 2004 in Weimar. Als Hauptergebnis der Veranstaltung kann einerseits der von vielen Seiten geäußerte Wunsch nach einer Fortsetzung bzw. Intensivierung des Dialogs zwischen den verschiedenen Projekten bezeichnet werden, andererseits wünschten zahlreiche Teilnehmer im Publikum in den anschließenden Gesprächen mehr Information über die verschiedenen Vorhaben bzw. über die eingesetzten Techniken und deren Möglichkeiten bzw. Handhabbarkeit.
Auf diesen Seiten soll nun versucht werden, einerseits die bestehenden Projekte sukzessive vorzustellen, andererseits ein Forum für weitere Diskussionen zur Entwicklung neuer computergestützer Arbeitstechniken in der Musikwissenschaft zu bieten.

Projekte

Bitte beachten Sie, dass diese Linksammlung noch im Aufbau ist und sehen Sie uns unvollständige Projektbeschreibungen vorerst nach.



CMME - Corpus Mensurabilis Musice Electronicum (seit 1999; Wiederaufnahme des Projektes 2005.)

Jesus College, University of Oxford, GB - Oxford OX1 3DW

Kurzbescheibung
Versuch der elektronischen Edition von Musik in der Mensuralnotation des 14. bis 16. Jahrhunderts auf Basis von XML-Dateien (seit März 2005).

Kommentar Kommentar anzeigen/verbergen
Diese Seite umfaßt eine kurze Beschreibung des CMME-Projektes, veranschaulicht durch zwei Abbildungen (Screenshots) des gegenwärtig entwickelten Programms. Anhand einer Edition der vierstimmigen Motette Vexilla regis/Passio domini von Pierre de la Rue können die Grundfunktionen des Editionsprogramms in einem Demo getestet werden. Außerdem bietet diese Seite eine kurze Anleitung zum Umgang mit Mensuralnotation und deren Übertragung. Hier sind die wichtigsten Grundregeln wie die Auflösung von Ligaturen, Alteration und Imperfektion, etc. übersichtlich aufgeführt und kurz erläutert. Besuchern dieser Seite wird auch die Möglichkeit geboten, die Verantwortlichen des CMME mit Anregungen oder Fragen zu kontaktieren. Des weiteren finden sich weiterführende Links sowie ein Hinweis auf einen Artikel (siehe Literatur), in dem das Programm genauer erläutert wird. (von: Jacobsen (7/2006))

Literatur Literatur anzeigen/verbergen
Ted Dumitresco, "Corpus Mensurabilis Musice 'Electronicum': Toward a Flexible Electronic Representation of Music in Mensural Notation", in: "Computing Musicology" 12 (2001), S. 3-18.


Ansprechpartner
Theodor Dumitrescu

Centre d'Etudes Supérieures de la Renaissance
Rue Néricault-Destouches 59
France-BP 11328 37013 Tours
www.cmme.org