muwimedial.de
Kontakt   |   Impressum

Herzlich Willkommen

Diese Internetseiten entstanden in Folge des Symposions "Musikalisches Erbe im digitalen Zeitalter. Chancen und Probleme neuer Techniken" im September 2004 in Weimar. Als Hauptergebnis der Veranstaltung kann einerseits der von vielen Seiten geäußerte Wunsch nach einer Fortsetzung bzw. Intensivierung des Dialogs zwischen den verschiedenen Projekten bezeichnet werden, andererseits wünschten zahlreiche Teilnehmer im Publikum in den anschließenden Gesprächen mehr Information über die verschiedenen Vorhaben bzw. über die eingesetzten Techniken und deren Möglichkeiten bzw. Handhabbarkeit.
Auf diesen Seiten soll nun versucht werden, einerseits die bestehenden Projekte sukzessive vorzustellen, andererseits ein Forum für weitere Diskussionen zur Entwicklung neuer computergestützer Arbeitstechniken in der Musikwissenschaft zu bieten.

Projekte

Bitte beachten Sie, dass diese Linksammlung noch im Aufbau ist und sehen Sie uns unvollständige Projektbeschreibungen vorerst nach.



Alamire Foundation - International Centre for the Study of Music in the Low Countries

Kurzbescheibung
Internationales, interdisziplinäres Projekt zur Erforschung der niederländischen Polyphonie des 15. und 16. Jahrhunderts.

Kommentar Kommentar anzeigen/verbergen
Die Alamire Foundation beschäftigt sich mit dem musikalischen Erbe Flanderns. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Polyphonen Musik des 15. und 16. Jahrhunderts. Durch die Zusammenarbeit von Musikwissenschaftlern, Historikern, Kunsthistorikern, und Sprachwissenschaftlern wird versucht, die polyphone Musik der Niederlande und deren Aufführungspraxis in einer möglichst weitgefassten historischen und soziokulturellen Bandbreite zu analysieren. Auf der Homepage der Alamire Foundation finden sich u.a. Weiterführende links, Publikationslisten mit Faksimiles, Monumenta und Jahrbüchern sowie eine Bibliographie für die Jahre 1991 ­ 2004, die sich als PDF-Datei herunterladen lässt. Teilweise lassen sich auch Fragmente der Notenausgaben und die Inhaltsverzeichnisse der Jahrbücher im PDF-Format betrachten. (von: Jacobsen (11/2006))

Ansprechpartner
Bruno Bouckaert

Parijsstraat 72B
BELGIUM-3000 Leuven
+32-(0)16-32 99 57
+32-(0)16-32 99 56
millennium.arts.kuleuven.ac.be